Deutsch

Ihr Warenkorb










Lichtfang / light trapping

Lichtfang - eine zentrale Fangmethode für Nachtfalter, aber auch für Dipteren, Neuropteren, Käfer und andere Gruppen. Wir bieten Ihnen hier auf der Basis langjähriger Erfahrung und in Zusammenarbeit mit einschlägigen Spezialisten Leuchtanlagen, Lichtfallen und die zugehörigen Leuchttürme, Akkus oder Ladegeräte an, die wirkungsoptimiert sind und quantitativ erfolgreiches Sammeln bei Nacht ermöglichen.

Vier Anmerkungen zu Praxis, Leuchtdauer, Reisesets und Neulingen:
* Praxis: Schwarzlicht für nicht betreute Lichtfallen, damit letztere keine Beine bekommen ;) und superaktinische Röhren (zumindest 1x) am betreuten Leuchtturm / Leuchttuch, damit man auch was ohne Stirnlampe (gibt's weiter unten im Shop...) sieht..... Für Misanthrope immer Schwarzlicht....
* Leuchtdauer: Die immer wiederkehrende Frage: Wie lange hält mein Akku bei soundsoviel Watt Leuchtstoffröhre? Die Leuchtdauer einer 12VAnlage-/Akkukombination lässt sich wie folgt errechnen: Ah x V (Amperestunden mal Voltspannung des Akkus) geteilt durch Wattzahl der Anlage, also z.B. 12,0 Ah x 12 V / 15 W = 9,6 Std. So die Theorie. In der Praxis als Schutz vor Akkuschaden durch Tiefentladung ein bisschen abziehen....
* Leuchten auf Reisen:. Immer wieder die Frage nach dem kleinsten, effektivsten Set für Fernreisen: Mir geht es da wie vielen von Ihnen, als "Käferer" ist Lichtfang für mich nur eine Zusatzmethode, darf also nicht zuviel Platz im Gepäck nehmen: Aus eigenem Praxistest: Das Little Outback Set: passt fast überall, aber nicht in Regenwald, da brauchts bisl mehr Leuchtkraft.... Noch mehr Fluggepäck sparen? Dann nur die 15 W 12 V superaktinisch, dazu ein kleines 12V-Akku-Ladegerät (Achtung, falls Sie in die "Americas" reisen unser 110V-kompatibles Mascot), ein 1,5 x 1,5 m großes weißes Tuch mitnehmen, und Stirnlampe nicht vergessen. Ihr Fluggepäck wir damit mit max. 1,5kg belastet. Vor Ort kaufen Sie im Supermarkt einen Eimer mit Henkel/Bügel und eine Motorradbatterie. Falls Sie dort ein Auto zur Verfügung haben können Sie von daheim auch ein 10m langes dünnes Stromkabel mit Klemmen mitbringen und via Autobatterie arbeiten. Vorteil: Sie entlasten Ihr Reisegepäck immens, und kein Stress beim Check-In!!! Hängen Sie die Lampe an irgendwelchen Ästen oder Stöcken am Kabel (kopfabwärts sozusagen) auf und hängen Sie den Eimer in den Endhaken der Lampe. Unter den Eimer das weiße Tuch dann. Ich habe das August 2009 in NT/Australia so gemacht, beginnend kurz nach Sonnenuntergang. Gigantisches Ergebnis! Große PE-Schraubdeckelgläser mitnehmen, so können Sie den Eimer einfach darin entleeren und tagsüber in Ruhe aussuchen.
* Neulinge: Schreiben Sie mir unter info [at] bioform.de wenn Sie unsicher sind welche Anlage für Ihre Zwecke die Richtige ist....
Beste Grüße, Ihr JSchmidl